Mobirise Site Generator

Rendite Vermögen Zins Tilgung Betriebskosten Umsätze Gewinn Verlust Darlehen Kalkulation Verbrauch Vorlagen Templates

MS Excel Vorlagen

Vorlagen von A bis Z

Arbeitszeiterfassung für Excel

Excel-Vorlage für Arbeitszeiten

Die INtex Vorlage für Arbeitszettel bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Eingabe von Arbeitszeiten: Sie geben Anfangs- und Endzeit ein, die Vorlage berechnet daraus die Arbeitszeit in Stunden und Minuten.
  • Automatische Errechnung der Datumsangaben auf Basis des ersten Tages mit Hervorhebung von Samstagen und Sonntagen
  • Zuordnung der Arbeitszeiten zu verschiedenen Auftraggebern und Projekten mit editierbaren Aufklapplisten.
  • Aufsummierung der Arbeitszeiten insgesamt.
  • Aufsummierung der Pausen- und Fehlzeiten insgesamt
  • Ermittlung der Soll-Arbeitszeit unter Berücksichtigung von Wochenenden und Feiertagen.
  • Ermittlung von Fehlstunden
  • Ermittlung von Überstunden
  • Grafische Darstellung der Arbeitszeiten pro Tag



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Baukostenkalkulation für Excel

Excel-Vorlage zum Soll-/Ist-Vergleich von geplanten und tatsächlichen Baukosten

Die INtex Vorlage zur Baukostenkalkulation bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Erfassung und Planung der Soll-Kosten eines Hausbaus
  • Erfassung der Ist-Kosten
  • Vergleich von Soll und Ist
  • Aufteilung der Soll- und Ist-Kosten auf die Bereiche Planung, Baustellenvorbereitung, Rohbau, technischer Ausbau, Innenausbau, Außenanlagen
  • Detaillierte Unterteilung der Bauabschnitte, weitere Unterteilungen oder Änderungen sind jederzeit leicht möglich
  • Mehrere Diagramme als Vorlage zur Darstellung der anteiligen Kosten sowie zum Vergleich von Soll und Ist
  • Durch die Duplikation des Tabellenblattes können auch mehrere Bauvorhaben bzw. Angebote miteinander verglichen werden.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Betriebskostenabrechnung mit Excel

Excel-Vorlage für rechtskonforme Nebenkostenabrechnungen

Die INtex Vorlage für Hausverwalter, Vermieter und Eigentümer bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Erfassung der Grunddaten der abzurechnenden Immobilie
  • Erfassung der für das Objekt entstandenen, umlagefähigen Kosten
  • Berücksichtigung des Kostenkatalogs der Betriebskostenverordnung
  • Umlage der Kosten nach Quadratmeter und Einheiten (mehr und andere Umlagefaktoren sind in der INtex Hausverwaltung möglich).
  • Aufsummierung der Gesamtkosten
  • Grafische Auswertung der Gesamtkosten und der Kostenverteilung
  • Betriebskostenabrechnung für zwei und mehr Mieter/Eigentümer/Leerstände/Einheiten
  • Ausweis der Gesamtkosten und der Kostenanteile pro Kostenart für jeden Mieter
  • Aufsummierung der anteiligen Kosten
  • Umlagen werden taggenau gerechnet - daher beliebig viele Mieterwechsel und Leerstände möglich
  • Gegenrechnung der geleisteten Vorauszahlung - Saldobildung (Nachzahlung, Guthaben)
  • Berechnung der Anpassung der Vorauszahlungen
  • Grafische Auswertungen


P.S.: Natürlich können auch Mieter ihre eigene Betriebskostenabrechnung mit Hilfe der Excel Vorlage nachrechnen und inhaltlich überprüfen.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.


Budgetplanung mit Excel

Excel-Vorlage zur Summierung von Einnahmen und Ausgaben, Saldierung und Liquiditätsüberwachung

Die INtex Vorlage für Budgetpläne bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Budgetplan mit Einnahmen, Ausgaben und Salden sowie diversen Auswertungsgrafiken
  • Aufsummierung aller Einnahmearten nach Art und gesamt
  • Aufsummierung aller Ausgabearten nach Art und gesamt
  • Saldenbildung aus Einnahmen und Ausgaben unter Berücksichtigung eines Saldenvortrags aus dem Vorjahr
  • Liquiditätsberechnung
  • Ermittlung des Jahresüberschusses (Gewinn- und Verlustrechnung)
  • Balkengrafik, die den Verlauf der Einnahmen darstellt
  • Balkengrafik, die den Verlauf der Ausgaben darstellt
  • Liniengrafik, die den Liquiditätsverlauf wiedergibt
  • Tortendiagramm, das die Verteilung der Einnahmen darstellt
  • Tortendiagramm, das die Verteilung der Ausgaben darstellt
  • Alle Zahlenwerte lassen sich überschreiben und individualisieren, die Diagramme ändern sich entsprechend.
  • Einnahme- und Ausgabearten lassen sich individualisieren und erweitern
  • Diagramme sind komplett veränderbar in Form, Farben, Größe, Beschriftung und zugrundeliegenden Zahlenwerten



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Gewinn- und Verlustrechnung einer Mietimmobilie

Excel-Vorlage für die GuV als Vorbereitung und Anlage zur Einkommensteuererklärung

Die INtex Vorlage für die Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben einer vermieteten Immobilie bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Eingabe aller Kosten und Einnahmen.
  • Berechnung der Summe der eingenommenen Kaltmieten.
  • Berechnung der Summe der Vorauszahlungen getrennt nach Heizkosten und Nebenkosten.
  • Aufsummierung aller Einnahmen.
  • Eingabe bzw. Übernahme der Jahreskosten aus einer Betriebskostenabrechnung gemäß Aufschlüsselung der Betriebskostenverordnung.
  • Aufsummierung aller umlegbaren Kosten.
  • Eingabe der nicht umlegbaren Kosten.
  • Erfassung der Finanzierungskosten als Annuitäten mit Aufschlüsselung von Zins und Tilgung.
  • Aufsummierung der nicht umlegbaren Kosten.
  • Saldierung der Einnahmen und Ausgaben und Ermittlung des Gewinns oder Verlustes aus Vermietung und Verpachtung unter Berücksichtigung aller relevanten Daten.
  • Grafische Darstellung der Einnahme-Entwicklung getrennt nach Kaltmieten, Garagenmieten, Nebenkostenvorauszahlungen und Heizkostenvorauszahlungen sowie Nachzahlungen.
  • Grafische Darstellung der Verteilung der umlegbaren Kosten.
  • Grafische Darstellung der Verteilung der nicht umlegbaren Kosten.
  • Grafische Darstellung der Entwicklung von Zins und Tilgung.


Ideal für den Immobilienbesitzer, der die Einnahmen und Ausgaben seiner Zinshäuser für die Jahressteuer optisch ansprechend aufbereiten möchte. Werden die Daten über mehrere Jahre erfaßt, läßt sich die Entwicklung der Überschüsse verfolgen.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Kassenbuch mit Excel

Excel-Vorlage zur Führung von Kassenbüchern und Haushaltsbüchern

Die INtex Vorlage für Haushaltsbücher / Kassenbücher bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Haushaltsbuch Kassenbuch mit Einnahmen, Ausgaben und Salden sowie diversen Auswertungsgrafiken
  • Aufsummierung der Einnahmen
  • Aufsummierung der Ausgaben
  • Belegnummerierung
  • Saldenbildung aus Einnahmen und Ausgaben unter Berücksichtigung eines Saldenvortrags aus vorherigem Kassenbuch
  • Balkengrafik, die die Höhe von Einnahmen und Ausgaben darstellt
  • Liniengrafik, die den Verlauf des Kassenbestandes wiedergibt
  • Ermittlung der Mehrwertsteuer, Ausweis der vereinnahmten Umsatzsteuer und der enthaltenen Vorsteuer
  • Alle Zahlenwerte lassen sich überschreiben und individualisieren, die Diagramme ändern sich entsprechend.
  • Diagramme sind komplett veränderbar in Form, Farben, Größe, Beschriftung und zugrundeliegenden Zahlenwerten



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Planungsmaterialien für Excel

Excel-Vorlagen für Wochenpläne, Jahreskalender und Jahrespläne

Die INtex Vorlage für Pläne bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Drei Planvorlagen für Jahreskalender, Jahrespläne und Wochenpläne
  • In den Plänen können Planungszustände wie etwa „Frei“, „Belegt“, „Reserviert“ aus einer Aufklappliste ausgewählt werden. Diese Aufklappliste läßt sich mit eigenen Werten verändern. So könnten auch Raumnummern, Gerätenamen, Mitarbeiter oder andere Ressourcen zur Auswahl stehen.
  • Der Jahreskalender läßt sich über ein Auswahlfled ändern. So können Kalender für jedes Jahr erstellt werden. Im Jahreskalender werden Samstage und Sonntage automatisch anders eingefärbt. Ebenso der heutige Tag - dies geschieht über anpaßbare Formatierungsregeln. Der Kalender läßt sich auf zwei DIN A4 Seiten ausdrucken.


Anwendungsmöglichkeiten

Die Planungsmaterialien bieten viele Anwendungsmöglichkeiten:

  • Erstellen Sie Stundenpläne für Lehrer, Schüler oder Einsatzpläne für Mitarbeiter auf Jahres- oder Wochenbasis.
  • Legen Sie für Räume, Geräte, Fahrzeuge oder andere Ressourcen Einsatzpläne und Belegungsübersichten an.
  • Verwalten Sie die Belegung von Ferienwohnungen, Hotelzimmern, Konferenzräumen und Sälen.
  • Erstellen Sie individuelle Jahreskalender mit eigenen Markierungen, Eintragungen und Hervorhebungen, die Sie durch eine Legende erläutern. So können Sie Jahreskalender für Messen, Werbekampagnen oder auch die Urlaubsplanung der Mitarbeiter erstellen.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Renditeberechnung einer Mietimmobilie

Excel-Vorlage für die Immobilienbewertung

Die INtex Vorlage für die Renditeberechnung einer Immobilie bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Eingabe von Anschaffungspreis, Darlehenssumme, Tilgungssatz in Prozent und Effektivzinssatz sowie Eigenkapital.
  • Berechnung von Annuitäten, der Anfangstilgung und der ersten Zinszahlung. 
  • Berechnung der Quadratmetermiete.
  • Berechnung des Eigenkapitals in Prozent der Anschaffungskosten. Berechnung der zu finanzierenden Summe.
  • Berechnung der Notarkosten auf Basis eines änderbaren Prozentwertes
  • Berechnung der Grunderwerbssteuer - diese läßt sich länderspezifisch über ein Aufklappmenü ändern
  • Berechnung der Makler-Courtage - diese läßt sich über ein Aufklappmenü mit den üblichen Werten verändern. Natürlich sind die Aufklapplisten änderbar.
  • Berechnung des Gesamtaufwandes
  • Eingabe des Mieterhöhungspotentials mit Berechnung der Mieterhöhung pro Quadratmeter. Berechnung der erwarteten Mieteinnahmen pro Jahr.
  • Berechnung der Kosten der Hausverwaltung.
  • Berechnung des Mietausfallwagnisses.
  • Berechnung der Instandsetzungsrücklage.
  • Berechnung der jährlichen Gesamtkosten unter Berücksichtung von Instandsetzungskosten und Mietausfallwagnis.
  • Berechnung des Überschusses für den Anleger.
  • Berechnung der Rendite auf die Investition und das Eigenkapital.
  • Grafische Darstellung der Verteilung der Anschaffungskosten.
  • Grafische Darstellung der Verteilung der laufenden Kosten


Ideal für den Anleger, der verschiedene Mietshäuser oder Gewerbeimmobilien und deren Rendite vor der Anschaffung und Investion miteinander vergleichen möchte.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Umsatzanalyse für Excel

Excel-Vorlage zur Auswertung von Umsatzzahlen

Die INtex Vorlage für Umsatzanalysen bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Eingabe von monatlichen Umsätzen in mehreren Produktgruppen.
  • Berechnung von monatlichen, quartalsweisen und jährlichen Umsätzen.
  • Aufsummierung der Umsätze über drei Geschäftsjahre hinweg.
  • Grafische Darstellung der Umsatzentwicklung pro Monat.
  • Grafische Darstellung der Umsatzentwicklung pro Quartal mit Trendlinie.
  • Grafische Darstellung der Umsatzentwicklung pro Jahr mit Trendlinie
  • Grafische Darstellung der Umsatzanteile pro Quartal und Jahr
  • Balkendiagramm zeigt die kumulierten Produktumsätze pro Monat.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Umsatzsteuervoranmeldung für Excel

Excel-Vorlage für Umsatzermittlung

Nahezu jeder Selbständige, Freiberufler oder Gewerbetreibende muß monatlich oder zumindest quartalsweise eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben, und zwar elektronisch über Elster. Jetzt können Sie dazu natürlich eine voll ausgewachsene Buchführungs-Software kaufen. Dies ist jedoch teuer, erfordert viel Einarbeitung und ist möglicherweise mit Kanonen auf Spatzen geschossen, wenn Sie nur wenige Buchungen und/oder geringe Umsätze haben.


Alternativ können Sie auch einen Steuerberater beauftragen, die Umsätze zu buchen und die UStVA für Sie abzugeben. Dann haben Sie aber nicht mehr alles selbst in der Hand, müssen jeden Monat alle Ihre Belege abgeben und sehr teuer wird es auch noch.


Warum nicht die Umsatzsteuerdaten selbst ermitteln? Ja wie nur? Warum nicht mit Excel? Das Programm haben Sie bereits, können es supergünstig via Office 365 erwerben oder für das iPad sogar kostenlos aus dem Appstore herunterladen und die INtex Vorlage für die Umsatzsteuervoranmeldung und Umsatzauswertung kostet auch nicht viel - beides zusammen ist jeden Falls viel preisgünstiger und flexibler als jedes Buchhaltungsprogramm. Die Bedienung ist Ihnen zudem durch MS Office bekannt und mit Ihrer Datenmenge kommt das Programm ohnehin klar.


Die INtex Vorlage für die Umsatzsteuer bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Monatliche oder quartalsweise Ermittlung der Umsätze und Umsatzsteuer.
  • Einsetzbar für Freiberufler, Selbständige, Gewerbetreibende und Firmen.
  • Bei Bedarf mandantenfähig.
  • Beschleunigte Erfassung aller Einnahmen und Ausgaben. Belegnummern werden automatisch hochgezählt. Für die Klassifikation nach Einnahmen und Ausgaben sowie die Mwst-Sätze gibt es Aufklapplisten. Mit Autofill sind viele gleiche Buchungen schnell erledigt.
  • Die Buchungsliste kann bei Bedarf nach Excel oder in das CSV Format für den Steuerberater (zur Fertigung des Jahresabschlusses) exportiert werden.
  • Automatische Ermittlung der Einnahmen brutto (vor Steuer) und netto (nach Steuer)
  • Summierung der Einnahmen nach steuerfreien Umsätzen (nicht steuerbare Umsätze innerhalb der EU), verminderter 7 prozentiger und normaler 19% Mehrwertsteuer.
  • Summierung der Ausgaben und Ermittlung der darin enthaltenen Vorsteuer.
  • Summierung der Umsatzsteuer insgesamt und getrennt nach normaler und verminderter Mwst.
  • Ermittlung des Gewinns und des Verlusts aus dem Saldo von Einnahmen und Ausgaben
  • Ermittlung der Steuerlast oder des Steuerguthabens aus dem Saldo von gezahlter Vorsteuer und vereinnahmter Umsatzsteuer
  • Zum einfachen Nachbuchen eines Kontos oder einer Kasse wird aus Anfangskontostand und dem Saldo von Einnahmen und Ausgaben ein neuer Endkontostand live gebildet.
  • Optionale Kontierung (Kontenrahmen frei wählbar) und Kostenstellen-Zuordnung jeder Buchung
  • Bereitstellung der Daten für die Umsatzsteuervoranmeldung, speziell für die Felder 66 (Vorsteuer), 81 19% Umsatzsteuer und 86 7% Umsatzsteuer. Damit kann die Umsatzsteuervoranmeldung über das Elsterportal im Internet mit wenigen Mausklicks und Eingaben abgegeben werden.
  • Anleitung zur Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung über Elster ...
  • Die Vorlage wendet sich an Unternehmer, die der Ist-Versteuerung unterliegen



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Verbrauchsanalyse für Excel

Excel-Vorlage für Verbrauchsanalysen

Die INtex Vorlage für Verbrauchsanalysen bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Eingabe von Verbrauchswerten für Gas, Wasser, Öl, Strom oder anderen Verbräuchen.
  • Freie Eingabe von Preisen.
  • Quartalsweise und jährliche Aufsummierung der Verbräuche.
  • Grafische Darstellung der monatlichen Verbräuche.
  • Grafische Darstellung der quartalsweisen Verbräuche mit Trendlinie.
  • Grafische Darstellung der Preisentwicklung mit Trendlinie.
  • Grafische Darstellung der Verteilung der Verbräuche auf die Quartale.
  • Tortendiagramm zeigt den Anteil der Verbräuche pro Jahr.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.

Vermögensübersicht für Excel

Excel-Vorlage für Vermögensanalyse

Die INtex Vorlage für Vermögensübersichten bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Aufsummierung des Vermögens in Immobilien getrennt nach selbstgenutzter Immobilie, Ferienwohnungen und -häusern, vermieteten Immobilien (Zinshäuser), Grundstücken
  • Aufsummierung des Vermögens in Geldanlagen aufgegliedert nach Girokonten, Tagesgeldern und Festgeldern, Bundesschatzbriefen, Anleihen, Fonds, Aktien und Wertpapieren
  • Ermittlung des sonstigen Vermögens: Versicherungen, Bausparverträge, Automobile, Schmuck und andere Wertsachen wie Gold, Silber, Schmuck, Antiquitäten und Gemälde
  • Aufsummierung der Vermögensarten zum Gesamtvermögen
  • Auflistung der Verbindlichkeiten getrennt nach Immobilienfinanzierungen (Hypotheken, Darlehen, Bausparkredite), Leasing, Krediten und Ratenkäufen sowie Bürgschaften und anderen Verbindlichkeiten
  • Saldierung von positiven Vermögensteilen und Verbindlichkeiten
  • Grafische Darstellung des Vermögensaufbaus
  • Erfassung einer Vermögensprognose (Entwicklung des Vermögens in der Zukunft). Alternativ auch Erfassung des Vermögensstandes in der Vergangenheit.
  • Grafische Darstellung der Vermögensentwicklung
  • Grafische Darstellung der Entwicklung der Verbindlichkeiten


Anwendungsfälle

  • Für die Klärung des eigenen Vermögensstandes
  • Zum Nachweis der Bonität bei der Bank
  • Im Falle der Ehescheidung als Übersicht zur Teilung des Zugewinns
  • Als Unterlage zur Klärung einer möglichen Versorgungslücke im Alter und zur Festlegung einer Rentenversicherung respektive Kapitallebensversicherung



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.



Wohnflächenberechnung für Excel

Excel-Vorlage für Wohnflächenberechnungen

Die INtex Vorlage für Wohnflächenberechnungen bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Betitelung der Räume und Zimmer
  • Zahl und Verteilung der Zimmer über die Geschosse frei änderbar.
  • Drei Maße für jedes Zimmer vordefiniert, damit auch Ecken, Nischen und Erker berücksichtigt werden können.
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Anrechenbarkeiten etwa von Terrassen und Balkonen gemäß DIN 283., Wohnflächenverordnung oder II. Berechnungsverordnung
  • Aufsummierung der Quadratmeter pro Zimmer, Etage und insgesamt.
  • Felder können frei gestaltet werden. So könnten etwa wichtige Zimmer rot unterlegt werden, Gästezimmer in einer anderen Schrift kenntlich gemacht werden.
  • Grafische Auswertung der Größenverteilung der Zimmer nach Etagen in Prozent.
  • Grafische Anzeige der Zimmergrößen über alle Etagen hinweg.
  • Geeignet für Bauherren, Vermieter, Hausverwaltungen, Makler und Mieter.
  • Wohnflächenberechnungen für Wohnungen, Einfamlienhäuser und Mehrfamilienhäuser möglich.



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.


Zins und Tilgung: Darlehensberechnung

Excel-Vorlage zur Berechnung von Tilgungen, Zinsen und Annuitäten

Die INtex Vorlage für Zins- und Tilgungsrechnung bietet Ihnen folgende Eigenschaften:

  • Freie Eingabe von Darlehenssumme, Tilgungssatz in Prozent und Effektivzinssatz.
  • Berechnung von Annuitäten, Zinsaufwand, Restschuld und benötigter Laufzeit bis zur vollen Tilgung des Darlehens.
  • Grafische Darstellung des Restschuldverlaufs.
  • Grafische Darstellung der Zinsleistungen
  • Grafische Darstellung des Tilgungsverlaufs
  • Grafische Darstellung der Entwicklung von Zins und Tilgung im Vergleich
  • Tortendiagramm zeigt den Anteil von Zins und Tilgung in Prozent am Gesamtaufwand



Die Vorlagen sind für unsere Kunden bestimmter Software-Pakete - z.B. INtex Hausverwaltung - kostenlos im Kundenportal zugänglich.